Ammerländer spielen ihren Hallenmeister aus | SNOA - das Fußballportal
Start  >  Ammerländer spielen ihren Hallenmeister aus
 
 
16.01.2016, 08:29 Uhr

Ammerländer spielen ihren Hallenmeister aus

Ammerländer spielen ihren Hallenmeister aus - snoa.de

Spannung pur in der Rasteder Großraumsporthalle. Am Samstag, ab  13.30 Uhr, spielen dort die besten 16 Ammerländer  Teams ihren Hallenmeister aus - auf zwei Plätzen, in vier Gruppen mit je vier Mannschaften. Großer Favorit auf den Titel ist erneut Oberligist SSV Jeddeloh, der 2015 die Neuauflage vom Finale 2014 mit 4:3 (2:2) gegen den FC Rastede gewonnen hat.

Ein absoluter Geheimfavorit ist aber Gastgeber TuS Lehmden, auf dessen Visitenkarte für die HKM 2016 der Turniersieg in Jaderberg und in Hellern steht. Zu den üblichen Verdächtigen zählt man auch den SVE Wiefelstede und den FC Rastede. Alle drei, wie auch SSV Jeddeloh, sind in ihren Gruppen klarer Favorit. Aber es gibt noch acht andere Teams, die ebenfalls die KO-Runde erreichen wollen und den Favoriten kaum Spalier stehen werden. Kandidaten dafür sind TV Metjendorf, VfL Bad Zwischenahn, FSV Westerstede und VfL Edewecht. Es ist aber fast schon üblich, dass der eine oder andere Außenseiter sich ins Viertelfinale kickt.

Wie auch immer, die Zuschauer dürfen sich auf einen spannenden Hallenfußballtag freuen und kommen in Sachen Verpflegung nicht zu kurz. Im Foyer der Halle hat der TuS Lehmden wieder seine Cafeteria aufgebaut.

Gruppe A
Halle 1 13.30 Uhr TuS Lehmden – TuS Petersfehn
Halle 2 14.00 Uhr TuS Augustfehn – VfL Bad Zwischenahn
Halle 1 14.30 Uhr TuS Augustfehn – TuS Lehmden
Halle 2 15.00 Uhr VfL Bad Zwischenahn – TuS Petersfehn
Halle 1 15.30 Uhr TuS Lehmden – VfL Bad Zwischenhan
Halle 2 16.00 Uhr TuS Petersfehn – TuS Augustfehn

Gruppe B
Halle 2 13.30 Uhr FC Rastede – TV Mertjendorf
Halle 1 14.00 Uhr SV Friedrichsfehn – SG Husbäke
Halle 2 14.30 Uhr SV Friedrichsfehn – FC Rastede
Halle 1 15.00 Uhr SG Husbäke – TV Metjendorf
Halle 2 15.30 Uhr FC Rastede – SG Husbäke
Halle 1 16.00 Uhr TV Metjendorf - SV Friedrichsfehn

Gruppe C

Halle 1 13.45 Uhr SSV Jeddeloh - FSV Westerstede
Halle 2 14.15 Uhr TuS Westerloy – TuS Ofen
Halle 1 14.45 Uhr TuS Westerloy – SSV Jeddeloh
Halle 2 15.15 Uhr FSV FSV Westerstede – TuS Ofen
Halle 1 15.45 Uhr SSV Jeddeloh – TuS Ofen
Halle 2 16.15 Uhr FSV Westerstede  TuS Westerloy

Gruppe D

Halle 2 13.45 Uhr SVE Wiefelstede – TuS Wahnbek
Halle 1 14.15 Uhr VfL Edewecht –TuS Ocholt
Halle 2 14.45 Uhr VfL Edewecht – SVE Wiefelstede
Halle 1 15.15 Uhr TuS Ocholt – TuS Wahnbek
Halle 2 15.45 Uhr SVE Wiefelstede – TuS Ocholt
Halle 1 16.15 Uhr TuS Wahnbek – VfL Edewecht

Viertelfinale
Halle 1 16.50 Uhr 1.Gruppe A – 2. Gruppe C
Halle 2 16.50 Uhr 1.Gruppe C – 2. Gruppe A
Halle 1 17.05 Uhr 1.Gruppe B – 2. Gruppe D
Halle 2 17.05 Uhr 1.Gruppe D – 2. Gruppe B

Halbfinale
17.20 Uhr Sieger 1. Viertelfinale – Sieger 3. Viertelfinale
17.35 Uhr Sieger 2. Viertelfinale – Sieger 4. Viertelfinale

Spiel um Platz 3
17.50 Uhr Verlierer HF 1 – Verlierer HF 2 

Endspiel
18.00 Uhr Sieger HF 1 – Sieger HF 2

Bisherige Sieger

1987: FSV Westerstede
1988: TuS Lehmden
1989: FSV Westerstede
1990: SVE Wiefelstede
1991: FC Viktoria Scheps
1992: TuS Lehmden
1993: SVE Wiefelstede
1994: SVE Wiefelstede
1995: SVE Wiefelstede
1996: SVE Wiefelstede
1997: SVE Wiefelstede
1998: SV Friedrichsfehn
1999: FSV Westerstede
2000: VfL Bad Zwischenahn
2001: SVE Wiefelstede
2002: SVE Wiefelstede
2004: SSV Jeddeloh
2005: SSV Jeddeloh
2006: SSV Jeddeloh
2007: SSV Jeddeloh
2008: SSV Jeddeloh
2009: Kickers Wahnbek
2010: FC Rastede
2011: FSV Westerstede
2012: SSV Jeddeloh
2013: FSV Westerstede
2014: FC Rastede
2015: SSV Jeddeloh
2016: ???

Autor: Redaktion
Artikel empfehlen
0 Kommentare
Kommentare werden geladen...
Dein Name *
Dein Kommentar *
##name####date##
##short_text##