1. Sparda-Winter-Camp des VfL Oldenburg | SNOA - das Fußballportal
Start  >  1. Sparda-Winter-Camp des VfL Oldenburg
 
 
08.01.2016, 12:14 Uhr

1. Sparda-Winter-Camp des VfL Oldenburg

1. Sparda-Winter-Camp des VfL Oldenburg - snoa.de

Vom 4. bis 6. Januar fand das 1. Sparda Winter Camp des VfL Oldenburg in der Robert-Schumann-Halle statt und es war wieder eine gelungene Veranstaltung. Aufgrund des plötzlichen Wintereinbruchs haben zwar einige Eltern ihre Kinder vom Camp abgemeldet, aber am Ende waren es noch 30 Jungen und Mädchen, die an den drei Tagen mit den Trainern sowie viel Spaß und Freude am Camp teilgenommen haben.

Auch waren bei diesem Camp wieder Kinder aus den Flüchtlingsunterkünften der Stadt Oldenburg eingeladen und es war wirklich toll mit anzusehen, wie sie in die Gemeinschaft integriert wurden und für drei Tage ihre Probleme vergessen konnten. Jedes Kind erhielt zu Beginn des Camps ein Trikot und auch hier war es mit Freude zu sehen, wie sich die Flüchtlingskinder über dieses Trikot gefreut und bedankt haben.

An allen drei Tagen waren vier Trainer vom VfL Oldenburg und JFV Nordwest vor Ort und diese haben sich, bis auf eine kurze Mittagspause, rund um die Uhr mit den Kindern beschäftigt, Spiele eingestreut, taktische Finessen und Tricks gelehrt, wie sie Messi nicht hätte besser machen können und Turniere gespielt.

Alle Kinder waren immer wieder mit Freude dabei und bei den Spielen haben sie sich gegenseitig angefeuert.

In der Mittagspause wurde das hervorragende Essen der Spezialitätenfleischerei Meerpohl genossen und auch hier waren die Verantwortlichen überrascht, wie sich alle Kinder sehr gut verstanden haben und es wurden ausführliche Gespräche mit den anwesenden Eltern der Flüchtlingskinder geführt, die über ihre Probleme berichtet haben, aber gleichzeitig auch dankbar darüber sind, dass sie so gut in Oldenburg aufgenommen wurden. Meist dienten die Kinder hier als Dolmetscher und auch hier waren die Verantwortlichen überrascht, wie schnell sich die Kinder an Deutschland gewöhnt und auch schnell die Sprache gelernt haben.

Nach den drei Tagen wurde allen Kindern neben einer Urkunde auch ein Ball überreicht und alle freuen sich schon auf das 2. Sparda-Winter-Camp 2017.

Bedanken möchte sich der VfL Oldenburg bei Herrn Fettback (Bild, h.R. 2. V. rechts) von der Sparda Bank, der Spezialitätenfleischerei Meerpohl, Essmann Getränke und aktiv&irma an der Alexanderstraße für die tolle Unterstützung.

Weiterhin möchten sich die Verantwortlichen bei allen Trainer und den vielen Helfern bedanken, die wieder für einen reibungslosen Ablauf des Camps gesorgt haben.

Autor: VfL Oldenburg
Artikel empfehlen
0 Kommentare
Kommentare werden geladen...
Dein Name *
Dein Kommentar *
##name####date##
##short_text##