SV Wilhelmshaven ist Stadtmeister 2016 | SNOA - das Fußballportal
Start  >  SV Wilhelmshaven ist Stadtmeister 2016
 
 
03.01.2016, 20:54 Uhr

SV Wilhelmshaven ist Stadtmeister 2016

SV Wilhelmshaven ist Stadtmeister 2016 - snoa.de

Der SV Wilhelmshaven ist wieder Stadtmeister im Hallenfußball. Vor rund 1000 Zuschauern in der Nordfrost-Arena gewann der Landesligist das Finale gegen den Titelverteidiger WSC Frisia deutlich mit 4:1 und krönten damit ihre starke Vorstellung beim Volksbank-Cup 2016. Dritter wurde der STV Wilhelmshaven II nach einem Neunmetersieg gegen die eigene Erste.

Die zahlreichen Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung und kamen auf ihre Kosten.  Fast 100 Treffer gab es allein in den 12 Gruppenspielen.  Der Titelverteidiger traf am häufigsten, doch der SVW spielte einfach den besten Ball.  Wielspütz & Co. hatten wenig Mühe ins Finale einzuziehen. Der WSC lieferte sich indes ein Halbfinale mit dem STV, das zu den spannendsten Spielen des Tages zählte. Fünf Zeitstrafen musste Schiedsrichter Philip Eiben aussprechen – 3 gegen den WSC, 2 gegen den STV.  Das Spiel stand lange auf Messers Schneide, erst in der Schlussphase kontert Frisia sich zum klaren 5:2-Sieg.

Ein Hingucker war die U19 des WSC, die nach der Auftaktklatsche gegen den SVW (1:7) die 2. Herren mit 6:2 vorführte und im letzten Spiel schon mit einem Bein im Halbfinale stand. 2:0 führten die Youngsters gegen den TSV hauten das 3:0 am leeren Tor vorbei, kassieren nach Zeitstrafen die Gegentreffer zum 2:2 und verlieren in letzter Sekunde mit 2:3.

Im Finale war der WSC dem technisch spielstarken starken SVW dann nicht mehr gewachsen. Nach einer 2:0-Führung konnte der Bezirksligist zwar noch verkürzen, doch ansonsten war SVW-Torhüter Robin Krey nicht zu bezwingen und am Ende hieß es 4:1 für den hochverdienten Sieger.

Stimme zum Cup

Norbert Hermann, SV Wilhelmshaven: „Wir sind natürlich absolut zufrieden. Es war die Vorgabe als Klassenhöchste Mannschaft die Stadtmeisterschaft zu gewinnen und haben dafür unsere Hallenspezies aufgestellt. Wir haben es fairerweise von vielen Trainern gehört, dass wir vom ersten bis zum letzten Spiel die beste Mannschaft waren.  Ohne zu übertreiben kann man daher sagen, dass wir hier klar und verdient gewonnen haben.“

Tim Martin, WSC Frisia: „Wir waren chancenlos im Endspiel. Aber man muss auch sagen dass hier heute die beste Mannschaft das Turnier gewonnen hat. Da kann man nur gratulieren.“

Ergebnisse

14.00 Uhr A WSC Frisia – STV WHV II 3:0
14.17 Uhr A WSC Frisia III - VfL WHV II 6:1
14.34 Uhr B SVW – WSC U19 7:1
14.51 Uhr B STV WHV – WSC Frisia II 3:4
15:08 Uhr A WSC Frisia – WSC III9:4
15:25 Uhr A STV WHV II – VfL WHV II 6:3
15.42 Uhr B SVW – STV WHV 4:3
15.59 Uhr B WSC U19 – WSC Frisia II 6:2
16:16 Uhr A STV WHV II – WSC Frisia III 6:3
16.33 Uhr A VfL WHV II – WSC Frisia 1:11
16.50 Uhr B WSC U19 – STV WHV 2:3
17:07 Uhr B WSC Frisia II – SVW 1:7

Halbfinale
WSC Frisia – STV WHV 5:2
SV Wilhelmshaven – STV WHV II 3:0

Penalty um Platz 3
STV WHVI i – STV WHV II 1:2

Endspiel
WSC Frisia – SV Wilhelmshaven 1:4

 Mehr zum Thema
Autor: Redaktion
Artikel empfehlen
0 Kommentare
Kommentare werden geladen...
Dein Name *
Dein Kommentar *
##name####date##
##short_text##