Der TuS Eversten tanzt auch weiterhin auf drei Hochzeiten. Die Elf von Trainer Nils Reckemeier gewann am Sonntag das Bezirkspokalmatch gegen den VfR Wardenburg mit 2:1 und steht damit in Runde 3. Hier treffen die Oldenburger dann am Mittwoch, 30. August auf SV Hansa Friesoythe.

Matchwinner vor über 100 Zuschauern war Hendrik Detmers, der in der 51. Spielminute den Siegtreffer erzielte. Dicken Anteil am Erfolg hatte aber auch Yannick Zytur, der zwei hundertprozentige Chancen von Tim Conring überragend vereitelte. Zunächst im  eins-gegen-eins (70.), dann parierte er einen Schuss gegen seine Laufrichtung (85.).

Zuvor hatte Kai-Uwe Dannehl die Gastgeber in Führung gebracht (27.), die Kilian Schrinner in der 40. Spielminute ausgeglichen hatte. Kurz vor Schluss holte sich der VfR noch eine rote Karte ab.

Klare Sache im Ammerländer-Derby. Der TuS Lehmden unterliegt SVE Wiefelstede mit 0:5. Michael Behrens (11.), Lucas Dettenbach (19.), Timon Sylvester (34./60.) und Nicolas Heilbült knipsten für die Eintracht, die in Runde 3 auf den TuS Obenstrohe trifft, der selbst 4:1 beim SV Wilhelmshaven siegte.

Die weiteren Ergebnisse:
TuS Frisia Goldenstedt – VfL Wildeshausen 1:0
TSV Abbehausen – SV Brake 0:2
VfL Stenum – GVO Oldenburg 1:0

Am Montagabend gibt es noch einen Pokalkracher: RW Sande hat den Landesligisten Heidmühler FC zu Gast. Anstoss ist um 19.30 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here