Der SSV Jeddeloh rockt die Regionalliga. Mit dem 2:1 (1:1) gegen Altona 93 am Samstag, feierten die Ammerländer den sechsten Sieg in Folge und Tabellenplatz 3. Matchwinner vor 649 Zuschauern in der 53acht-Arena war Dennis Engel, der im letzten Atemzug des Spiel den Siegtreffer (90.+3) erzielte – nach einem Eckball. Und das in Unterzahl.  Luka Thomas hatte erst wenige Minuten zuvor die gelb/rote Karte für wiederholtes Foulspiel (85.) gesehen.

Ein später, aber verdienter Treffer. Auch wenn Altona durch Samuel Hosseini ab der 11. Spielminute mit 0:1 führte, so stellte der SSV das bessere Team und hatte Chancen das Spiel früher zu entscheiden. Nach Vorlage Samide nutzte Nils Laabs eine davon zum Ausgleich (29.). Gegen einen defensiv spielenden Gast wurde in Halbzeit zwei der Druck erhöht und trotz der vergebenen Möglichkeiten nicht nachgelassen – das zahlte sich in der Nachspielzeit aus.

SSV Jeddeloh: Christian Meyer – Dennis Engel, Karlis Plendiskis, Luka Tomas, Maycoll Canizales-Smith – Bastian Schaffer, Keven Oltmer (74. Anton Stach) – Kevin Samide, Marcel Gottschling, Shaun Minns – Nils Laabs (81. Mario Fredehorst)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here