Foto: SSV Jeddeloh

Der SSV Jeddeloh hat Alessandro Ficara vom Südwest-Regionalligisten SC Teutonia Watzenborn-Steinberg verpflichtet. Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler hat einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben.

Der 26 Jahre alte Ficara ist im Nordwesten kein Unbekannter. Der in Locri in Italien geborene Mittelfeldakteur spielte für den SV Wilhelmshaven, den BSV Schwarz-Weiß Rehden und den VfB Oldenburg insgesamt 73 mal in der Regionalliga und erzielte dabei 22 Tore. Vor seiner Zeit in der Region spielte er in der Regionaliga West für den MSV Duisburg II, wo er auf 17 Einsätze kam. In der abgelaufenen Saison gehörte er bis zu einer Verletzung zu den Stammspielern bei Watzenborn-Steinberg. Er absolvierte 21 Partien, in denen er vier Tore erzielte und genau so viele Vorbereitete. Ficara ist im Mittelfeld auf den Außenbahnen zu Hause. „Wir freuen uns, dass wir Alessandro von unserem Konzept überzeugen konnten“, freut sich Teammanager Ansgar Schnabel über die Verpflichtung. „Er ist mit seiner Spielweise und seiner Antrittschnelligkeit in der Offensive eine enorme Verstärkung und wird mit seiner Regionalliga-Erfahrung unserem Team gut tun.“

Daneben hat Derrick Ampofo einen Vertrag für die Regionalliga erhalten. Der 1,92 Meter große, zweikampfstarke Mittelstürmer hinterließ in den Testspielen und auch im Pokal gegen den VfL Oldenburg  einen starken Eindruck. Der erst 17 Jahre alte gebürtige Ghanaer ist vor einem Jahr als Schutzsuchender nach Deutschland gekommen. Er fand in Jeddeloh ein Zuhause und spielte in der A-Jugend des SSV, wo er herrvorragende Leistungen zeigte. „Er ist für sein Alter schon sehr weit und wird sich durch das Training im Regionaligateam noch deutlich weiter entwickeln“, ist sich Schnabel sicher. „Durch seine körperliche Präsenz gibt er uns in der Offensive einer weitere taktische Möglichkeit.“

PM: SSV Jeddeloh

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here