Für die ausverkaufte Erstvorstellung der Dokumentation „Die Rückkehr des SV Atlas“ im Maxx Delmenhorst wird es keine zusätzlichen Karten geben. Zum Start des Vorverkaufs war die Premierenvorstellung bereits nach wenigen Stunden ausverkauft. „Aus organisatorischen Gründen ist es uns leider nicht möglich, einen zweiten Kinosaal für die Premiere anzubieten“, sagt Niklas Kreikebaum von der Produktionsfirma Jute Medien.

Für die weiteren Vorstellungen am Samstag, den 14.1. um 11 Uhr und am Freitag, den 19.1. um 20 Uhr gibt es jedoch nach wie vor Karten zum Preis von 9 Euro zu erwerben.

Die drei Vorverkaufsstellen sind:
– Taxe Borkus (Industriepark 6, 27777 Ganderkese)
– Gaststätte Jan Harpstedt (Hasporter Damm 100, 27749 Delmenhorst)
– Intersport Strudthoff (Lange Straße 124, 27749 Delmenhorst)
Fußball- sowie Kinofans können sich auf ein buntes Kinoabenteuer des Delmenhorster Fußballclubs freuen, bei dem das Kölner Filmteam die Mannschaft in der Rückrunde der Saison 2016/2017 begleitete. „Nach einem Jahr Planung, Vorbereitung, Produktion und Schnitt freuen wir uns jetzt auf die drei Vorstellungen im Delmenhorster Kino“, so Kreikebaum.

Durch einen Crowdfunding-Aufruf im März 2017 sammelte das achtköpfige Team von Jute Medien, darunter eine Delmenhorsterin, knapp 8.000 Euro von Unterstützern ein, um die Produktionskosten zu decken. Sie interviewten Vereinsfunktionäre, Fans, Spieler und Urgesteine und waren beim Herzschlagfinale gegen Wildeshausen im Mai vor Ort, bei dem die Mannschaft in letzter Minute in die Oberliga aufstieg.

PM: SV Atlas

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here