Der VfL Oldenburg III hat sein Auftaktspiel gegen den VfL Edewecht am Donnerstag mit 2:4 verloren. Und neben dem Spiel auch vorerst einen Spieler. Nico Jaskulska holte sich in der 44. Spielminute die erste rote Karte der neuen Saison ab – nach einer Notbremse gegen Andre Brun-Tatje.

Der Edewechter Neuzugang war kaum zu halten, hatte die Ammerländer in der 24. Spielminute in Führung gebracht und das war schon seine zweite gute Möglichkeit im Spiel. Im Überzahlspiel ziehen die Gäste dann in Durchgang zwei auf 0:3 davon – Jelte Nagl und nochmals Andre Brun-Tatje hatten getroffen. Die Oldenburger zeigen aber noch mal Moral und verkürzen binnen weniger Minten durch Thorsten Oltmanns (79.) und Dietrich Kuhn (83.). So entwickelte sich noch mal eine spannende Schlussphase, bis Amin Sitar mit dem 2:4 (90.) den Deckel drauf machte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here