Die SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne ist nicht zu stoppen. Am Freitag siegte die Elf von Trainer Uwe Zaspel mit 4:3 beim TSV Oldenburg II und bleibt damit auch nach dem vierten Auftritt in der Fusionsklasse A ungeschlagen.

Dabei brachte Ali Akyol die Oldenburger nach nur 11 Minuten in Führung. Michael Czerny (19.) und Daniel Meischen (26.)  hatten aber die passenden Antworten und nach dem 2:2 durch Bekir Yapici (32.), legten nochmals Cerny (36.) und Paul Hemken (42.) noch zwei Buden drauf. Die TSV-Reserve versuchte vergebens das Spiel in Durchgang zwei zu drehen. Akyol brachte mit seinen zweiten Treffer (84.) nochmal Spannung rein, doch am Ende gingen die drei Zähler auf das Konto der Gäste.

Die SG Elmendorf/Gristede feierte indes einen 2:1-Heimsieg gegen FC Ohmstede II und der VfL Oldenburg III verlor sein Heimspiel gegen den TV Metjendorf mit 1:4. Horst Eilers konnte die Gästeführung durch Marco Buhl (15.) nur vier Minuten später ausgleichen, doch danach traf nur noch der Ammerländer Gast im Stadion an der Alexanderstraße. Tobias Martini erzielte kurz vor der Pause das 1:2 (40.), Buhl direkt danach zum 1:3 (47.) und Jan Deharde machte zehn Minuten später auch schon alles klar.

Die Spiele TuS Petersfehn gegen TuS Ofen und FC Viktoria Scheps gegen SSV Jeddeloh II sind aufgrund der Witterungsbedingungen ausgefallen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here