Die nächsten Knoten sind geplatzt. Der SSV Jeddeloh II gewinnt das Derby gegen den VfL Edewecht am Freitag mit 5:1 gegen den VfL Edewecht und TuS Ofen deklassierte die Landesliga-Reserve vom TSV Oldenburg mit 8:0. Beide feierten damit den ersten Saisonsieg.

In der 53acht-Arena jubelte aber zunächst der Gast. Patrick Block brachte den VfL in der 34.Spielmintute in Führung.  Thomas Celik glich aber kurz vor der Pause (43.) aus und stellte den Spielstand 6 Minuten nach dem Seitenwechsel auf 2:1. Edewecht kassiert dann gelb/rot (58.) und das Überzahlspiel nutzt die SSV-Reserve eiskalt aus. Dennis Behrens (62.), Derrick Ampofo (65.) und nochmal Celik (75.) trafen zum Endstand.

Schützenfest in Ofen. Der TuS tat sich gegen TSV Oldenburg II zwar nach gutem Beginn schwer und gab das Spiel quasi aus der Hand, doch die Gäste nutzten ihre Chancen nicht und Erik Görs bestrafte das mit dem 1:0 (33.), als er den Ball fast von der Grundlinie ins Netz schickte. Im Durchgang zwei spielen die Gastgeber dann wie ausgewechselt. Thorben Bergmann (48.,) und Timo Sojka (50.) eröffnen die zweiten 45 Minuten mit einem Doppelschlag und damit war der Wille des Gegners so gut wie gebrochen, zumal man auch konditionell nicht mehr mithalten konnte.  Der überragende Bergmann erzielte noch seine Saisontreffer 5 bis 7, ballerte sich damit an die Spitze der Torjägerliste und Timo Holitzner traf noch doppelt. Die TSV-Reserve war mit den 8:0 noch schmeichelhaft bedient, zumal Ofen Chancen hatte um es zweistellig zu machen.

Acht Buden auch in Metjendorf. Der TVM verlor sein Heimspiel gegen die SG Elmendorf/Gristede mit 3:5. Den frühen Doppelschlag von Philipp Bernsen (4./12.) konnte man durch Sebastian Martini (20.) und einem Eigentor (28.) der Gäste noch ausgleichen, doch unmittelbar vor dem Pausenpfiff kassierte man das 2:3 (45.) durch Fabian Sylvester. Die zwei schnellen Tore von Niklas Gerken (56.) und nochmals Bernsen (58.) stoppten die Aufholjagd der Metjendorfer.

Außerdem siegte der FC Viktoria Scheps durch Tore von Dietrich Schremser (63.) und Jonas Hülsmann (90.+2) mit 2:0 gegen SVE Wiefelstede II und am Donnerstag trennten sich SG Neustadt und FC Rastede II mit 2:2. Thorsten Kollecker (27.) und Christoph Hilpert (74.) trafen für die Gastgeber, Matthias Sachau (6.) und Claas Degener (61.) für den Tabellenführer.

Am Sonntag wir der 4.Spieltag mit zwei weiteren Partien abgeschlossen. Post SV empfängt VfL Oldenburg III (15 Uhr) und der 1.FC Ohmstede II spielt um 16 Uhr gegen den TuS Petersfehn.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here