Überraschung in der Wesermarsch. Der 1.FC Ohmstede siegt mit 5:3 bei SR Esenshamm, verpasst den Schwarz-Roten damit die erste Saisonniederlage und liefert Schützenhilfe für Tabellenführer SV Ofenerdiek, der bereits am Samstag 2:1 gegen SG Wangerland/Tettens spielte.

SV Gödens gewann indes das Kellerduell gegen den TuS Büppel durch einen Treffer von Tolga Üzüm (63.) mit 1:0 und verließ mit Saisonsieg Nummer 2 direkt das Tabellenende. Neues Schlusslicht ist VfL Oldenburg II, der sein Heimspiel gegen BV Bockhorn bereits zur Mittagszeit mit 2:3 verloren hatte.  Die Oldenburger führten zwar zur Pause durch ein Tor von Timo Niekamp (36.) mit 1:0, doch die Friesländer drehten das Spiel. Ali Ben-Hamda und Christian Tannert stellten den Spielstand auf 1:2. Niekamp glich mit seiner zweiten Bude (76.) noch aus, doch keine 100 Sekunden später ist erneut Tannert zur Stelle.

Kein Sieger im Oldenburger Stadtduell. SG Schwarz-Weiß und TuS Eversten trennten sich 1:1.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here