Die Oldenburger Stadtmeisterschaften im Hallenfußball sind zwar vorerst Geschichte, doch auf Budenzauber in der kleinen EWE-Arena kann man sich 2018 trotzdem freuen. Am Sonntag, 14. Januar wird dort um den „Deutscher R+S-Cup“ gespielt – mit den Topmannschaften aus dem neuem Fusionskreis.

Mit dabei sind die Regionalligisten SSV Jeddeloh und VfB Oldenburg, Oberligist VfL Oldenburg, Landesligst Heidmühler FC und die Bezirksligisten FC Rastede, GVO Oldenburg, SVE Wiefelstede, SV Brake,  SV Wilhelmshaven und TuS Obenstrohe.

Bei der Pressekonferenz am Montag wurden im Vereinsheim folgende Gruppen für das neue Hallenspektakel ausgelost:

Gruppe A Gruppe B
VfB Oldenburg SSV Jeddeloh
VfL Oldenburg Heidmühler FC
FC Rastede TuS Obenstrohe
SVE Wiefelstede SV Wilhelmshaven
SV Brake SV Eintracht

Die beiden Erstplatzierten der Gruppen qualifizieren sich für das Halbfinale. Turnierbeginn am Sonntag, 14 Januar 2018 in der kleinen EWE-Arena ist um 12 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here