TuS Varel im Winterpausen-Check | SNOA - das Fußballportal
Start  >  TuS Varel im Winterpausen-Check
 
 
24.12.2015, 10:36 Uhr

TuS Varel im Winterpausen-Check

TuS Varel im Winterpausen-Check - snoa.de
Trainer beim TuS Varel: Maik Stolzenberger | © snoa.de

Zwischenfazit Nummer 2 kommt aus Varel. Der TuS galt für viele als einer der Aufstiegskandidaten, doch hat man schon jetzt keine Chance mehr ins Titelrennen einzugreifen. Zu groß ist der Abstand zum Spitzenduo RW Sande und  STV Wilhelmshaven.  Für einige überraschend, für Trainer Maik Stolzenberger wie erwartet: „Ich habe immer gesagt, dass wir noch Zeit brauchen um uns zu entwickeln und aneinander zu gewöhnen.  Daher war mir persönlich klar, dass wir kein Meisterschaftsfavorit sind, so wie es viele gesagt bzw. behauptet haben.“

Stolzenberger sagt aber auch: „Wir brauchen uns vor keiner Mannschaft verstecken und an guten Tagen können wir auch jeden schlagen, ob RW Sande oder STV,  aber wir schaffen es zurzeit nicht konstante Leistung zu bringen. So dass wir dann auch unerwartete Spiele verlieren. Daran müssen wir in die Zukunft arbeiten.“

In der Winterpause hat man personell noch mal zugelegt, um das zu ändern. Zum Bedauern vom TuS Varel 09, gehört Sebastian Rabe (AT Rodenkirchen) zwar nicht mehr zum Kader, dafür stoßen jetzt aber Mohammed Remmou (BV Bockhorn), Haidar Jarkas (SV Gödens) und Ayoub Aref (BV Bockhorn 2) dazu. Alle drei Neuzugänge trainieren bereits mit der Mannschaft. Mohammed Remmou und Haidar Jarkas sind sofort spielberechtigt.

Meisterschaft

„Das Titelrennen zwischen RW Sande und STV Wilhelmshaven wird bis zum Ende spannend bleiben. Beide Mannschaften geben sich kaum eine Blöße  und haben mit ihren Neuverpflichtungen sicherlich an vermeintlichen Schwächen jetzt mehr Qualität. Ich bin daher gespannt auf das erste zusammen treffen beider Mannschaften“, so Stolzenberger.

Winterpause

In der Saison-Halbzeit wir der TuS noch an drei Hallenturnieren teilnehmen. Am 9. Januar in Rastede, beim eigenen Turnier am 17. Januar und beim Klinker-Cup in Zetel am 31. Januar. In der Vorbereitung auf den Saisonendspurt hat man folgende Testspiele vereinbart:

Samstag, 13. Februar  - 14 Uhr
VfL Oldenburg U19 - TuS Varel

Mittwoch, 17. Februar – 19.30 Uhr
AT Rodenkirchen – TuS Varel

Dienstag, 23. Februar – 20 Uhr
VfB Oldenburg II – TuS Varel

Freitag, 26. Februar – 20.15 Uhr
SV Brake II – TuS Varel

Außerdem ist ein Testspiel gegen STV Wilhelmshaven II geplant. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Sollte das für den 28. Februar angesetzte Punktspiel gegen den FC Nordsee Hooksiel ausfallen, wird man an diesem Tag noch ein Testspiel beim Bezirksligisten FC Rastede (11 Uhr) absolvieren.

Fairplay
In der Fairnesstabelle  findet sich der TuS Varel auf Platz 10 wieder, sammelte in 13 Partien 30 gelbe Karten und kassierte viermal gelb/rot.

Autor: Redaktion
Artikel empfehlen
0 Kommentare
Kommentare werden geladen...
Dein Name *
Dein Kommentar *
##name####date##
##short_text##
DIE LETZTEN NEWS
  • 27.09
    08:36

    Kreisliga II

    Fakten & Fazit zum 8.Spieltag

    Es ist wieder an der Zeit auf die Spiele vom Wochenende zu schauen, die zwischen ...
    27.09
    Kreisliga II

    Fakten & Fazit zum 8.Spieltag

  • 26.09
    11:12

    Bezirksliga Mitte

    Lara Pyde schießt FCO-Damen zum Sieg

    Die Damen vom 1.FC Ohmstede haben das Spitzenspiel gegen Tabellenführer RW Damm ...
    26.09
    Bezirksliga Mitte

    Lara Pyde schießt FCO-Damen zum Sieg

  • 25.09
    20:41

    Kreisliga II

    3:3 - Büppel scheitert an Nordenhamer Moral

    Kein Sieger im Spitzenspiel. TuS Büppel trennte sich am Sonntag 3:3 vom 1.FC No ...
    25.09
    Kreisliga II

    3:3 - Büppel scheitert an Nordenhamer Moral

  • 25.09
    18:51

    Kreisliga IV

    Schützenfest in Heidkrug - Baris 2:1

    Tore satt in Heidkrug. Der TuS hat sein Heimspiel gegen den KSV Hicretspor am So ...
    25.09
    Kreisliga IV

    Schützenfest in Heidkrug - Baris 2:1

  • 25.09
    18:17

    Bezirksliga II

    GVO unterliegt Wiefelstede - HFC gewinnt Derby

    Der GVO Oldenburg hat sein Heimspiel gegen den SVE Wiefelstede am Sonntag mit 0: ...
    25.09
    Bezirksliga II

    GVO unterliegt Wiefelstede - HFC gewinnt Derby